Evangelische Kirche Xanten-Mörmter

Letzte Neuigkeiten


Kirchentag 2017

Der Deutsche Evangelische Kirchentag wird vom 24. bis 28. Mai 2017 in Berlin und Wittenberg zu Gast sein. Er steht unter der Losung „Du siehst mich“ (1. Mose 16,13). Diese Losung vereint in sich das Wissen, dass Gott uns ansieht, und die Aufforderung, im Umgang mit Anderen genau hinzusehen. Ansehen bedeutet Ankerkennen und Wertschätzen. Wegsehen ist Missachtung und Ignoranz.

In der Hauptstadt Berlin werden unter anderem der Zusammenhalt in Deutschland, Flucht und Migration, interreligiöser und interkultureller Dialog sowie der Blick nach vorn auf die nächsten 500 Jahre Protestantismus wichtige Themen sein. In Podien, Vorträgen und Workshops füllen bekannte und weniger bekannte Referentinnen und Referenten mit viel Publikumsbeteiligung die Inhalte mit Leben. Konzerte, Theater und viel Kultur, weitgehend von den Teilnehmenden selbst verantwortet, machen den Kirchentag – mit mehr als 2500 Einzelveranstaltungen – zu einem Festival zum Mitgestalten. www.kirchentag.de

Kirchentag 2017

Abende mit der Bibel im Zentrum

Am Anfang war das Wort - Im Festjahr zur Reformation möchte ich mit Ihnen das Wort der Bibel in den Mittelpunkt der Überlegungen stellen. Eingeladen sind alle, die Interesse haben, nach der Bedeutung von biblischen Texten für das eigene Leben zu fragen und die die Antwort, die sie (vielleicht) finden, nicht für sich behalten. Der gemeinsame Austausch von Fragen und Antworten soll Platz und Raum bekommen.
Pfrin Ulrike Dahlhaus

Wir treffen uns montags abends um 20 Uhr. Treffpunkt ist das Foyer des Gemeindesaals am 10. April, 8. Mai, 22. Mai, 14. Juni und 26. Juni 2017.

Kreiskirchentag im APX

Der Kreiskirchentag findet am Samstag, 25. Juni 2017, im Archäologischen Park in Xanten statt. Mit einem Gottesdienst um 11 Uhr in der Arena beginnt der Tag. Danach gibt es vielfältige Angebote der Gemeinden, Ausschüsse und Einrichtungen des Kirchenkreises auf den Wiesen neben der Arena.

Ein Höhepunkt: Das nn.Theater aus Köln unter Leitung von Didi Jünemann spielt: „Ich fürchte nichts“.