Selbst aktiv werden

Unterstützung und Mitwirkung bei Gottesdiensten
Für die Gottesdienste in der Kirche in Xanten werden immer jeweils zwei Menschen gebraucht, die gemeinsam mit dem Küster helfen, dass Gottesdienstbesucher sich gut aufgehoben fühlen. Für diese einfachen, aber wichtigen Aufgaben brauchen wir verbindliche Zusagen. Wenn Sie sich an einem Sonntag Ihrer Wahl daran beteiligen können, melden Sie sich bitte bei den Presbyterinnen Hussmann oder Messerschmidt. Eine Beschreibung der Aufgaben erhalten Sie dann. Besonders für die Gottesdienste an den Weihnachtstagen und zum Jahreswechsel wird noch Hilfe gebraucht.

Musik und Singen im Gottesdienst
Noch immer darf die Gemeinde im Gottesdienst nicht singen. Dennoch müssen wir nicht auf alles Musikalische verzichten. Gottesdienste dürfen und sollen musikalische Besonderheiten haben. Wenn z.B. eine einzelne Singstimme ein Instrument begleitet, kann gleich ein ganz anders Gefühl entstehen. Auch ein Wechsel der Orgel mit einem anderen Instrument oder ein Instrumentalstück zum Nachklingen der Predigtgedanken sind wunderbar. Wer also ein Instrument spielt oder sich im Sologesang (Vielleicht auch zu zweit mit großem Abstand) sicher genug fühlt, möge sich bitte melden. Im Gemeindebüro, bei den Pfarrern, bei Presbytern wird das gern entgegengenommen und ggf. weitergeleitet. Es sollte nur ausreichend Zeit sein, um den Gottesdienst dann gemeinsam zu planen.

Aktion „Pflück dir einen Impuls für den Advent“
Gedankenblätter zum Mitnehmen für Spaziergänger

Ab 1. Advent hängen wieder Blätter zum Mitnehmen an einigen Stellen an einer Leine: z. Zt. unter anderem: Holzweg 108 / Fischerstraße 75, Kriemhildmühle, Evang. Tagespflege Poststraße, Hochstr.16.
Sie finden hier die Faltblätter „Geh doch mal mit Gott spazieren“ (1 Anleitung besonders für Familien mit Kindern und 3 für die Adventswochen), Das Gebet zum täglichen Abendläuten, Geschichten und Gedanken zum Lesen und Vorlesen.  Wer auch eine Impulsleine am Wohnort aufhängen und betreuen möchte, meldet sich bitte bei B. Messerschmidt. Texte werden gestellt, können aber auch durch Weiteres ergänzt werden.

Für Heiligabend – Mitwirken:
Für den Gottesdienst auf dem Weg können sich noch Menschen melden, die mit Sprechtexten oder Musik mitwirken möchten. Die Texte liegen vor, die Anfangszeiten (ab 16.15 Uhr im Viertelstundenabstand) können Sie wählen. Bitte melden bei B. Messerschmidt.